Sie sind hier: Startseite Wir über uns Leitlinien und Balanced Scorecard

Leitlinien und Balanced Scorecard

Leitlinien und Balanced Scorecard

Im Rahmen der strategischen Planung mit der Methode der Balanced Scorecard (BSC) wurden auf der Basis der 7 Rotkreuz-Grundsätze die Mission, Vision und strategische Stoßrichtung für den Kreisverband erarbeitet.

Vision

„Die Bevölkerung im Raum Nürnberg soll das Rote Kreuz vor allem damit verbinden, dass wo immer der Kreisverband (KV) nach außen hin auftritt, Qualität, Verlässlichkeit und Service ein sichtbares Markenzeichen werden, mit dem man den KV als Ganzes und jeden einzelnen Mitarbeiter verbindet. Dies kann nur erreicht werden, wenn das Zukunftsbild des KV durch wirtschaftliche Gesundheit gekennzeichnet ist und durch klar formulierte und gelebte Kernaufgaben eine Organisation entsteht, die nicht alles macht, aber dafür alles, was sie anpackt besonders gut macht. Dadurch entstehen die für Innovationen notwendigen Handlungsspielräume.“

Mission

„Unsere Mission besteht darin, das Wohl aller Menschen ohne Rücksicht auf soziale Schichten, Konfessionen oder Parteizugehörigkeiten im Raum Nürnberg zu fördern. Insbesondere wollen wir die Bedürfnisse von Menschen, die sich in Notlagen (im Sinne von Notwendigkeit) befinden abdecken. Wir helfen nicht nur direkt dem Einzelnen sondern wir unterstützen auch andere Institutionen, wenn es um die Bereitstellung von Leistungen geht. Wir sind für jede Notlage der richtige Ansprechpartner, unabhängig davon, ob wir dem Menschen direkt helfen können, oder ob wir eine andere Hilfseinrichtung hinzuziehen.“

Strategische Stoßrichtung

Erster Ansprechpartner für Menschen

Eine stärkere Kundenorientierung soll insbesondere durch eine „Rund-um-die-Uhr“ Erreichbarkeit garantiert werden. Dienstleistungen sollen lebensbegleitend und gesundheitsnah angeboten werden. Entscheidend ist, dass der KV nicht alle Dienstleistungen selbst anbietet, sondern ggf. auch auf Kooperationspartner zurückgreift. Darüber hinaus sind die unterschiedlichen Dienstleistungen soweit zu vernetzen, dass tatsächlich ein „One-Stop-Shop“ entsteht. Hierbei soll ein Rückgriff auf Kooperationsmöglichkeiten stattfinden.

 Qualität im oberen Drittel

Jedes Geschäftsfeld soll sich mit seiner Dienstleistung im Wettbewerb qualitativ im oberen Drittel positionieren (Geschäftsfelder, die den Ansprüchen nicht genügen, müssen in Frage gestellt werden.).

 Interne und externe Identität des Kreisverbandes

Intern: Alle Mitarbeiter sollen motiviert werden und über die Aufgaben und Angebote des gesamten KV informiert werden, sodass der KV als Einheit gesehen wird.

Extern: Nach außen muss die „Markenidentität“ gefördert werden und durch einen entsprechenden Außenauftritt das Image verbessert werden.

 

Kontakt

BRK Kreisverband Nürnberg-Stadt
Sulzbacher Straße 42
90489 Nürnberg
Telefon: 0 911/5301-0
Telefax: 0 911/5301-298

info(at)kvnuernberg-stadt.brk.de