Willkommen beim BRK Kreisverband Nürnberg-Stadt

Die Schlacht bei Solferino im Jahr 1859 gilt allgemein als Geburtsstunde des Roten Kreuzes. 1862 forderte Henry Dunant die völkerrechtliche Anerkennung von Hilfsleistungen für Verwundete im Krieg. 1863 war die Gründung des Roten Kreuzes. Aus diesen Anfängen hat sich das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) mit seinen Grundsätzen entwickelt. Diesen Grundsätzen hat sich auch unser BRK Kreisverband Nürnberg-Stadt verpflichtet. Mehr als 1.200 ehrenamtliche und über 650 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie zahlreiche Fördermitglieder setzen sich für Ihre Mitmenschen in Nürnberg ein.

Blutspenden am Dienstag 4. Juli und 1. August 2017

Die nächsten Termine zum Blutspenden sind am Dienstag 4. Juli und 1. August von 15-20 Uhr mit Kinderbetreuung im Großen Rotkreuz-Saal in der Nunnenbeckstraße 47. Bitte Lichtbildausweis oder den Blutspendepass mitbringen. weiterlesen

Flohmarkt am 15. Juli

Am Samstag, den 15. Juli von 7.00 bis 14.00 Uhr findet der nächste BRK-Flohmarkt auf dem BRK Parkdeck in der Sulzbacher Straße 42 statt. Zusätzlich ist das Möbellager ab 8 Uhr am Flohmarktsamstag geöffnet. weiterlesen

Ertrinkungstod vermeiden – die Wasserwacht informiert

Es ist Badewetter und die Wasserwacht erwartet vermehrt Badegäste und Wassersportler an den bayerischen Seen. Die Wasserwacht gibt Tipps, Unfälle im Wasser zu vermeiden. weiterlesen

Spendenaufruf - Zeichen setzen

Täglich werden wir mit dramatischen Bildern aus aller Welt konfrontiert. Berichte von Naturkatastrophen, Unglücke und Armut sind in den Medien an der Tagesordnung. Bei einer großen Anzahl an humanitären Hilfsprojekten kommt das Rote Kreuz rund um den Erdball zum Einsatz. weiterlesen

Aktion Helferpforte – Gemeinsam für und mit Flüchtlingen

Die Zahl der Flüchtlinge hat weltweit einen Höchststand erreicht – 65 Millionen sind nach offiziellen Angaben auf der Flucht. Das Rote Kreuz setzt sich in Krisenregionen für Flüchtlinge ein sowie darüber hinaus. Der Kreisverband Nürnberg kümmert sich, berät und betreut Flüchtlinge, die in Gemeinschaftsunterkünften sowie in eigenständigen Wohnungen leben. weiterlesen

Helfernetz Bayern

Seit Sommer 2015 gibt es die Nachwuchsgewinnungskampagne der bayerischen Hilfsorganisationen „Schon zu Lebzeiten unsterblich. Werde zum Helden, hilf mit: Helfernetz. Bayern“ die vom Bayerischen Innenministerium finanziert wird und unter der Schirmherrschaft von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann steht. Unterstützt wird die Kampagne von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und Natalie Geisenberger, Doppel-Olympia Siegerin im Rennrodeln. weiterlesen