Willkommen beim BRK Kreisverband Nürnberg-Stadt

Die Schlacht bei Solferino im Jahr 1859 gilt allgemein als Geburtsstunde des Roten Kreuzes. 1862 forderte Henry Dunant die völkerrechtliche Anerkennung von Hilfsleistungen für Verwundete im Krieg. 1863 war die Gründung des Roten Kreuzes. Aus diesen Anfängen hat sich das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) mit seinen Grundsätzen entwickelt. Diesen Grundsätzen hat sich auch unser BRK Kreisverband Nürnberg-Stadt verpflichtet. Mehr als 1.200 ehrenamtliche und über 650 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie zahlreiche Fördermitglieder setzen sich für Ihre Mitmenschen in Nürnberg ein.

Spenden für Flüchtlinge

Seit fast einem Jahr ist das BRK Nürnberg in die Erstversorgung und Betreuung der ankommenden Flüchtlinge eingebunden. weiterlesen

Flohmarkt für Baby- und Kindersachen am 12. September 2015

Am Samstag den 12. September 2015 findet von 9.00 bis 12.00 Uhr im Großen Rotkreuzsaal, Nunnenbeckstr. 47, ein Flohmarkt für Baby- und Kindersachen statt. Der Eintritt ist frei. weiterlesen

Helfernetz Bayern

Seit Mitte Juli gibt es die Nachwuchsgewinnungskampagne der bayerischen Hilfsorganisationen „Schon zu Lebzeiten unsterblich. Werde zum Helden, hilf mit: Helfernetz. Bayern“ die vom Bayerischen Innenministerium finanziert wird und unter der Schirmherrschaft von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann steht. Unterstützt wird die Kampagne von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und Natalie Geisenberger, Doppel-Olympia Siegerin im Rennrodeln. weiterlesen

Aufforderung zur Abholung der illegalen Kleidercontainer im Nürnberger Stadtgebiet

Wir fordern die Eigentümer der abgezogenen illegal aufgestellten Kleidercontainer in Nürnberg auf, sich bei unserem Kreisverband zu melden, um die Kleidercontainer gegen Erstattung der Kosten abzuholen. weiterlesen

Freie Plätze in den Kindertagesstätten

In unseren Kindertagesstätten gibt es vereinzelt freie Plätze. Wenn Sie Interesse haben setzen Sie sich bitte mit der jeweiligen Einrichtung in Verbindung. weiterlesen

Besuch der DRK-Vizepräsidentin Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg in Nürnberg

Die DRK-Vizepräsidentin Donata Freifrau Schenck und die BRK-Vizepräsidentin Brigitte Meyer besuchten die Flüchtlingsunterkunft in der Nürnberger Tillystraße. Unser Kreisverband ist seit knapp 27 Jahren in der Flüchtlingsarbeit tätig. Unsere Flüchtlingsberatungsstellen unterstützen und vermitteln im Umgang mit Behörden und Regeldiensten, sind Anlaufstellen bei Problemen des täglichen Lebens, vermitteln und beraten bei rechtlichen, sozialen oder medizinischen Fragen, bieten Orientierungshilfe und vieles mehr. Das BRK Nürnberg ist seit einem Jahr sehr stark in die Betreuung von Flüchtlingen in mittlerweile 9 Unterkünften mit ca. 800 Menschen eingebunden. Die größte ist die Notunterkunft in der Tillystraße, in der momentan bis zu 350 Menschen aufgenommen werden können. weiterlesen