Zelck_Bergwacht_DRK_Tirschenreuth-hq-Q_5.jpg Foto: A. Zelck / DRK
BergwachtBergwacht

Sie befinden sich hier:

  1. Engagement
  2. Bergwacht

Bergrettung in der Fränkischen Schweiz

Bergwacht Nürnberg - bei jedem Wetter - zu jeder Zeit - in jedem Gelände

Kontakt

 

Bergwacht Nürnbeg

Andreas Schrödel

 

Nunnenbeckstraße 43

90489 Nürnberg

 

Telefon: 0170/3489360

 

 

 

Foto: A. Zelck / DRK

Man irrt, wenn man glaubt, dass die Bergwacht nur im Hochgebirge gebraucht wird.

Die Unfallzahlen der Bayerischen Mittelgebirge zeigen, dass auch hier eine organisierte Bergrettung notwendig ist. 

 

Dienstgebiet

Hirschbachtal: Das Hirschbachtal bietet verschiedene Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung, von Rundwanderwege bis hin zu Höhlen und Kletterfelsen (wie Mittelbergwand, Weiße Wand und Prellstein). Die Bergwacht Nürnberg ist dort mit zwei Diensthütten vertreten.

Osternohe: Im Winter betreut die Bergwacht bei guter Schneelage das Ski- und Langlaufgebiet Osternohe. Im Sommer betreuen wir zusammen mit der Bereitschaft Lauf den Bikepark Osternohe.

Unsere Aufgaben

Die Aufgabengebiete der Bergwacht umfassen die Suche, Erstversorgung und Rettung von Verunglückten in schwierigem Gelände sowie den Naturschutz.

  • Suche, Erstversogung und Rettung

    Die Sportklettergebiete im Frankenjura sind in ganz Europa bekannt. Von weltbekannten Kletterern bis zum Gelegenheitskletterer findet hier jeder ideale Bedingungen. Bei der hohen Frequentierung unserer Kletterfelsen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Die Rettung Verunglückter aus den Felswänden gehört ebenso zu den Aufgaben der Bergwacht, wie die Hilfe für verletzte Wanderer und Touristen aus unwegsamen Gelände.

    Im Winter werden bei ausreichender Schneelage die Jurahöhen von einem Netz gespurter Langlaufloipen überzogen. Sowohl hier als auch an den zahlreichen Skiliften und Rodelhängen bleiben Unfälle nicht aus. Auch hier hilft die Bergwacht Nürnberg.

  • Mitwirkung im Natur-, Landschafts- und Umweltschuz

    Die intensive Nutzung der Natur durch Freizeitaktivitäten geht an ihr nicht spurlos vorüber. Seit ihrer Gründung widmet sich die Bergwacht dem Natur- und Umweltschutz. Damit, bei dem berechtigten Wunsch der Menschen nach Freizeit und Erholung in der Natur, diese nicht vollends zerstört wird, leistet die Bergwacht Aufklärungsarbeit.

    An Wochenenden und Feiertagen vom Frühjahr bis Herbst sind die zahlreichen Dienstposten im Frankenjura mit ausgebildeten Bergwachtmännern besetzt. Während der Blütezeit sind unsere Naturschutzstreifen unterwegs.

  • Unterstützung des Katastrophenschutzes

    Alle Einsatzkräfte sind im Sanitätsdienst und in der Rettung von Verletzten aus schwierigem Gelände ausgebildet. Für Großschadenslagen und Katastrophen stellt unsere Bergwacht daher ausgebildete Einsatzkräfte zur Verfügung.

 

Mitmachen und Unterstützen

Wer sich für die Mitarbeit bei der Bergwacht interessiert, hat möglichst Erfahrung im Klettern und Skitourengehen und die entsprechende Kondition. Alles andere lernt man bei uns.

Anwartschaft und Ausbildung

Jeder Interessent tritt als Anwärter in die Bergwacht ein. Die Zeit der Antwartschaft dient der Bergrettungsausbildung. Die Ausbildung gliedert sich in mehrere Module (Sommerrettung, Winterrettung, Notfallmedizin, Luftrettung, Naturschutz) und dauert zwischen zwei bis max. fünf Jahren.

Jeder Anwärter muss seine Eignung in einem Sommer- und Wintereignungstest unter Beweis stellen. Weiterhin ist eine arbeitsmedizinische Tauglichkeitsuntersuchung notwendig. Der Unterricht ist vielfältig und beinhaltet Themen zu Bergsteigen Sommer, Winter, Notfallmedizin, Orientierung im Gelände, Einsatztaktik, Luftrettung u.a. wobei sich theoretische Einheiten und praktische Übungen im Gelände ergänzen.

Vertieft und praktisch umgesetzt wird das erworbene Wissen in Rettungsübungen, Hubschrauberlehrgängen und der Winterausbildung oder einfach beim regelmäßigen Klettern und den verschiedenen Ski- und Wandertouren mit Kameraden und Freunden.

 

Komm vorbei

Bei Fragen oder Interesse an der Mitarbeit kann man gern mit uns Kontakt aufnehmen oder einfach bei einem unserer Unterrichtsabende vorbeischauen. Unterrichtsabende finden idR donnerstags ab 19:30 Uhr statt. Alle Termine und Themen findet man auf unserer Homepage. Wir freuen uns über jedes neues Gesicht!

 

Informationen

Mehr Informationen zur Ausbildung, unserer Struktur, dem Unterrichtsplan, etc. befinden sich auf unserer Homepage unter www.bergwacht-nuernberg.de.

Wenn Sie nicht in den aktiven Bergwachtdienst eintreten möchten, aber dennoch unsere Arbeit unterstützen wollen, können Sie Förderer der Bergwacht werden.