DRK Fahrdienst Behinderter Foto: A. Zelck / DRK e.V.
FSJ und BFDFSJ und BFD

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Arbeiten beim BRK
  3. FSJ und BFD

Freiwilligendienst beim BRK

Der Kreisverband bietet für das FSJ und den BFD eine Vielzahl von Einsatzplätzen, die meisten davon im sozialen Bereich. Die Einsatzstellen reichen vom Fahrdienst, über die Mitarbeit in der Seniorenarbeit und in unseren Kindertagesstätten, beim Jugendrotkreuz oder im Rettungsdienst.

Kontaktstellen

 

Kontakt FSJ

 

BRK Bezirksverband Ober- und Mittelfranken


Team Freiwilliges Engagement


Volbehrstraße 24

90491 Nürnberg


Telefon 0911/5868-133


 

Kontakt BFD

BRK Kreisverband Nürnberg-Stadt

Personalabteilung

Sulzbacher Straße 42

90489 Nürnberg

Telefon 0911/5301-219

 


 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Das Freiwillige Soziale Jahr des DRK.
Foto: Andre Zelck, DRK e.V.

Das FSJ ist ein Angebot für junge Menschen zwischen 16 und 24 Jahren. Es kann zur Überbrückung, zur Persönlichkeitsentwicklung sowie zur beruflichen Orientierung genutzt werden.

Im Zuge eines FSJ engagiert man sich in Vollzeit zwischen 6 und 18 Monaten bei uns im Kreisverband. Neben der praktischen Arbeit in der Einsatzstelle nimmt man  an verschiedenen Bildungsseminaren teil (in der Regel 25 Seminartage).

Hinweis: Auskünfte und Informationen zu den FSJ-Stellen im Kreisverband Nürnberg-Stadt sowie Informationen zur Bewerbung erhalten Sie über den BRK Bezirksverband Ober- und Mittelfranken.

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Foto: Andre Zelck, DRK e.V.

Beim BFD hat man die Wahl,  in Vollzeit oder Teilzeit (ab 27Jahren)  zwischen 6 und 18 Monaten in einer unserer Einrichtungen mitzuarbeiten.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters. Älteren Menschen bietet ein BFD die Möglichkeit, nach dem Berufsleben weiterhin aktiv zu bleiben und die eigene Lebenserfahrung an andere weiterzugeben. Für Menschen mittleren Alters kann der BFD hingegen ein Weg sein, nach einer beruflichen Auszeit oder nach einer Familienphase den beruflichen Wiedereinstieg zu schaffen. Junge Menschen, für die ein FSJ nicht in Frage kommt, können stattdessen über den BFD praktische Erfahrungen sammeln und einen Einblick in die Berufswelt erhalten.

Hinweis: Informationen zu den BFD-Stellen im Kreisverband Nürnberg-Stadt sowie Informationen zur Bewerbung erhalten Sie über die Personalabteilung unseres Kreisverbandes.

Einsatzgebiete für den Bundesfreiwilligendienst: Pädagogische Einrichtungen, Kindertagesstätten, Rettungsdienst und Krankentransport, betreutes Wohnen, u.a.

> Übersicht Einsatzmöglichkeiten im BFD (PDF)

> Bewerbungsbogen Bundesfreiwilligendienst (PDF)

Als Freiwillige/ Freiwilliger bei uns im Kreisverband erhalten Sie:

  • Betreuung durch eine Fachkraft
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Kostenlose Seminare
  • Übernahme von Renten-, Pflege-, Unfall-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung

Informationen

Weiterführende Informationen zu BFD und FSJ finden Sie hier.