DRK, soziale Arbeit, Beratung, Mikration, Mettmann Foto: A. Zelck / DRK e.V.
RückkehrberatungRückkehrberatung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Beratung
  3. Rückkehrberatung

Rückkehrberatung für Flüchtlinge

Kontakt

 

Zentrale Rückkehrberatung für Flüchtlinge in Nordbayern

 

Anna Drozdova

 

Marienstraße 23

90402 Nürnberg

 

Telefon:  0911/2352-227

Telefax: 0911/2352-226

 

 

Die Zentrale Rückkehrberatung (ZRB) ist ein Angebot zur Unterstützung von Flüchtlingen, Vertriebenen und Asylbewerbern bei der freiwilligen Rückkehr und Wiedereingliederung in ihre Heimat.

Die ZRB ist ein Pilotprojekt der Wohlfahrtsverbände (Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Nürnberg e.V. und Bayerisches Rotes Kreuz Nürnberg-Stadt) in Kooperation mit der Regierung von Mittelfranken.

Zielgruppe der ZRB sind Flüchtlinge, die vor der Frage der Rückkehr in ihr Heimatland stehen und freiwillig bereit sind, sich mit dem Thema Rückkehr auseinander zu setzen. Gemeinsam mit den Flüchtlingen werden Perspektiven für eine Rückkehr in Würde entwickelt.

 

Angebote:

  • Ergebnisoffene Beratung
  • Übernahme von Reisekosten
  • Zusätzliche finanzielle Unterstützung im Einzelfall (z.B. bei Krankheit, Behinderung, etc.)
  • Individuelle Qualifizierungsangebote
  • Möglichkeit der Unterstützung bei Existenzgründungen im Heimatland
  • nach Möglichkeit Nachbetreuung im Heimatland

 

Informationen

Mehrsprachiger Flyer ZRB Nordbayern

Weitere Informationen zur Arbeit der Zentralen Rückkehrberatung (ZRB) für Flüchtlinge in Nordbayern finden Sie auf der Internetseite der ZRB.

Die ZRB wird kofinanziert aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Inneren und für Integration.

Bayerisches_Staatsminitserium_des_Innnern__für_Sport_und_Integration.jpg

Dieses Projekt wird aus Mittel des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Europa_fördert.jpg
Europa.jpg