Zelck_-_Mannheimer_Tafel_Mannheim_QF_88.jpg Foto: A. Zelck / DRK
Nürnberger TafelNürnberger Tafel

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltags- und Versorgungshilfen
  3. Nürnberger Tafel

Nürnberger Tafel

Jeder gibt, was er kann ... Sei es als ehrenamtlicher Mitarbeiter oder in Form von Spenden.

Kontakt

 

Projektleitung  Nürnberger Tafel

Edeltraud Rager

 

Kreutzerstraße 82

90439 Nürnberg

 

Telefon  0911/66000-00

 

Foto: BRK Nürnberg-Stadt

Die Nürnberger Tafel wurde durch die Initiative der Fürther Tafel ins Leben gerufen und am 18.12.2002 gegründet. Sie ist Mitglied im Bundesverband Deutsche Tafel e.V. und seit 1.07.2017 unter der Trägerschaft des Roten Kreuzes Nürnberg.

Mit unseren Tafelfahrzeugen sammelt unser Fahrerteam pro Woche ca. 4 t Lebensmittel.
Ca. 180 ehrenamtliche Helfer/innen sortieren und verteilen die von uns eingesammelten Lebensmittel, die an um die 5.640 Bedürftige ausgegeben werden.

Wer unterstützt die Nürnberger Tafel? Obst- und Gemüsehändler, Marktketten, Bäckereien, Lebensmittelhersteller, Unternehmen, Apotheker, Ärzte, Medien, Prominente, Privatpersonen und Menschen wie Sie!

Unsere Ausgabestellen

Aktuell gibt es 6 Ausgabestellen. Ausgaben finden von Montag bis Freitag statt. In der Regel jeden Tag an einem anderen Standort.

  • Montag

    Ausweichausgabe für Geisseestraße seit 14.09.2020 im Pfarrzentrum St. Bonifaz, Leopoldstr. 43, geöffnet ab 13 Uhr 

    Anfahrt: öffentlichen Verkehrsmitteln U2 Richtung Röthenbach – Haltestelle St. Leonhard


    Grolandstraße 69 (Pfarrzentrum St. Martin), geöffnet ab 13 Uhr

    Anfahrt: Haltestelle Martinskirche Omnibus Linie 46

  • Dienstag

    Ausweichausgabe für Geisseestraße seit 14.09.2020 im Pfarrzentrum St. Bonifaz, Leopoldstr. 43, geöffnet ab 13 Uhr 

    Anfahrt: öffentlichen Verkehrsmitteln U2 Richtung Röthenbach – Haltestelle St. Leonhard 

     

    Nunnenbeckstraße  43 (neue Ausgabestelle ab 07.01.2019), geöffnet ab 13 Uhr

    Anfahrt: Straßenbahn Linie 8 bis Haltestelle Stresemannplatz oder U2/U3 sowie Bus Linie 36 bis Haltestelle Rathenauplatz

  • Mittwoch

    Namslauer Straße 9 (Pfarrei "Zum guten Hirten"), geöffnet ab 13 Uhr

    Anfahrt: U1, Haltestelle Gemeinschaftshaus

  • Donnerstag

    Ernst-Sachs-Straße 18 (Frei Christengemeinde Nürnberg), geöffnet ab 13 Uhr

    Anfahrt: Omnibus Linie 65 - Haltestelle Industriestraße, S-Bahn Linie 2- Bahnhof Sandreuth

     

    Pfarrzentrum St. Elisabeth / Jakobsplatz 17, geöffnet ab 13 Uhr

    Anfahrt: U-Bahn Haltestelle "Weißer Turm"

  • Freitag

    Ausweichausgabe für Geisseestraße seit 14.09.2020 im Pfarrzentrum St. Bonifaz, Leopoldstr. 43, geöffnet ab 13 Uhr 

Tafelausweis erhalten

Die Beantragung von Ausweisen ist von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr in jeder Ausgabestelle am Öffnungstag möglich. Für den Erhalt eines Ausweises sind folgende Dokumente vorzulegen:

  • Personalausweises oder Pass
  • Einkommensnachweis (z.b. Bescheinigung Jobcenter, Rentenbescheid, Grundsicherungsbescheid)

Für die Neuausstellung von Ausweisen wird eine Gebühr von € 2,00 erhoben. Ausweise, die wegen Erreichen des Gültigkeitsdatums verlängert werden müssen, bleiben kostenfrei, sofern der Antrag auf Verlängerung zeitnah gestellt wird.

Informationen

Achtung - Hinweis zur Ausgabe Geisseestraße! Für die Kunden der Tafel-Ausgabestelle Geisseestraße findet die Ausgabe seit 14. September 2020 im Pfarrzentrum St. Bonifaz, Leopoldstr. 43 statt.  

Beachten Sie die Ausgabezeiten gemäß den ausgegebenen Zeitplänen.

Bitte beachten Sie zudem die derzeit geltenden Abstandsregeln und tragen Sie bei Ihrem Einkauf unbedingt eine Mund-Nase-Bedeckung - Danke!

Nähere Informationen zur ehrenamtliche Mitarbeit bei der Nürnberger Tafel finden Sie hier.

Nähere Informationen zur Unterstützung der Nürnberger Tafel finden Sie hier.