nA-Zelck_-_Tagespflege_Mannheim_QF_068.jpg Foto: A. Zelck / DRK
Begleitung von SeniorenBegleitung von Senioren

Ehrenamtliche Unterstützung in der Seniorenarbeit

Sie haben Freude am Umgang mit Senioren und möchten Sie sich gerne im sozialen Bereich engagieren? Dann können Sie sich bei uns in die Arbeit mit Senioren einbringen.

Kontakt

 

Koordinationsstelle Freiwilligenarbeit / Ehrenamt

Sabine Freitag

 

Sulzbacher Straße 42

90489 Nürnberg

 

Telefon: 0911/ 5301-213

Telefax: 0911/5301-298

 

 

Foto: M. Erma/ DRK

So unterschiedlich unsere Angebote sind, so unterschiedlich sind die Einsatzbereiche und Aufgaben, bei denen man ehrenamtlich mitwirken kann.

Ob im Pflegeheim oder in einem unserer Seniorentreffs unterstützen Ehrenamtliche die Arbeit der hauptamtlichen Mitarbeiter.

Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit

Mitarbeit im Seniorennetzwerk Wöhrd

Der Seniorentreff ist ein Treffpunkt im Stadtteil Wöhrd, der dazu einlädt, sich zu treffen, seine Nachbarn kennenzulernen, gemeinsam zu essen und seine Freizeit zu gestalten. Er fördert und unterstützt das bürgerschaftliche Engagement und entwickelt neue Angebote, die sich auf die Bedürfnisse und Wünsche der Senioren stützt.

Es werden engagierte Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht, die die Angebote selbstständig leiten, anbieten oder sie gemeinsam begleiten. Dies können Angebote am Vormittag oder Nachmittag sein, wie z.B. Sport, Kreatives oder Sprachen. Wichtig ist, daß man Freude am Umgang mit den Senioren hat.

Mitarbeit im Seniorentreff Wöhrd

Foto: Citoler /DRK

Ein Bestandteil des Seniorentreffs ist der Mittagstisch. Er bietet Menschen im Alter die Möglichkeit zwischen 12:00 und 13:00 Uhr günstig und in Gesellschaft mit Anderen gemeinsam Mittag zu essen. Ebenso werden im Seniorentreff Kurse, Vorträge, Gymnastik und verschiedene Gruppenaktivitäten angeboten, bei dem die Teilnehmer auch stets zu Kaffee und Kuchen am Nachmittag eingeladen sind.

Als ehrenamtlicher Mitarbeiter sollten sie kontaktfreudig sein, da einige Gäste gerne einen kleinen Plausch halten. Wichtig ist ein regelmäßiges wöchentliches Engagement, an einem bis zwei festen Tagen nach Absprache.

Besuchsdienst

Der Besuchsdienst des BRK sucht ehrenamtliche Mitarbeiter, die bei den Senioren zu Hause tätig sind. Das heißt, die Senioren werden zu Hause besucht und es werden Aktivitäten im häuslichen Umfeld durchgeführt. Dies kann u.a. Spielen, Plaudern, miteinander spazieren gehen oder unterstützen beim Einkaufen sein. Sie schenken den Senioren einfach etwas Zeit und sind für sie da.

Ehrenamtlicher Helferkreis zur Entlastung pflegender Angehöriger

Foto: A. Zelck / DRK

Als ehrenamtlicher Mitarbeiter können Sie im Helferkreis des BRK mitarbeiten. Sie erhalten vorab eine Schulung im Umgang der Pflege-u. Hilfebedürftigen. Danach unterstützen Sie tatkräftig die Angehörigen und Hilfebedürftigen bei der Bewältigung ihres Alltags. Durch Ihre Hilfe entlasten Sie die pflegenden Angehörigen, damit sie Zeit für sich haben, um sich vom stressigen Alltag erholen zu können.

Mitarbeit SIGENA-Treff am Nordostbahnhof

SIGENA steht für ein Wohnviertel, in dem die Nachbarn füreinander da sind, sich gegenseitig unterstützen und auch miteinander feiern. Das bedeutet, daß die Mitarbeiter vielfältige Aufgaben haben und Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeitern haben, die bei den unterschiedlichsten Aufgaben helfen, wie z. B. Vor u. Nachbereiten von Festen, Einkaufen, bei der Essensausgabe helfen und / oder auch kleinere Reparaturen ausführen. Wenn auch Sie sich engagieren möchten, dann wenden Sie sich an unsere Mitarbeiterinnen im SIGENA-Stützpunkt.

Begleitung von Senioren in Senioreneinrichtungen

Foto: S. Rosenberg / DRK

Sie haben Freude am Umgang mit Senioren und möchten Sie sich gerne im sozialen Bereich engagieren? Dann haben Sie die Möglichkeit in unseren stationären u. teilstationären Senioreneinrichtungen zu unterstützen. Sie können aus einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten in den Senioreneinrichtungen wählen.

Im stationären Seniorenbereich werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht, die z.B. mit den Senioren spazieren gehen, sie auf Ausflüge begleiten, um die Rollstühle zu schieben und beim Ein- und Austeigen aus dem Bus zu unterstützen, aber auch die Begleitung zum Arzt sind hilfreich. Die Sozialarbeiterin vor Ort plant und organisiert die Einsätze der ehrenamtlichen Mitarbeiter und informiert über wichtige Details im Umgang mit den Senioren.

Mitarbeit im Sonnenhof 60plus

Das Betreute Wohnen Sonnenhof 60plus bietet ein regelmäßiges Angebot an kulturellen und geselligen Veranstaltungen an. Die Angebote finden von Montag bis Freitag für jeweils zwei Stunden am Nachmittag statt. Für diese Angebote werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht, die Freunde und Spaß am Umgang mit Senioren haben und gemeinsam fröhliche Stunden bei den Veranstaltungen, wie z. B. Bewegung, Gesang oder Gruppenarbeiten haben.